Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Wormsdorf

Aktuell

Dates

In unserer Einrichtung ist derzeit kein aktueller Fall des Corona- Virus bekannt oder gemeldet. Wir möchten jedoch dazu beitragen, die Infektionsgefahr einzudämmen, sowie Sie und unsere Mitarbeiter zu schützen. Wir bitten  Sie daher bei grippeähnlichen Symptomen, von einem Besuch unserer Einrichtung Abstand zu nehmen. Bleiben Sie gesund!

 

1 Konzert- 3 Künstler

Live im Anbau präsentierte in einem Konzert...3 Künstler!

Am Sonnabend, den 15. Februar standen gleich drei großartige Künstler auf der Bühne live im Anbau in Wormsdorf.

 

Aus Berlin erstmals zu Gast war Elke Brauweiler. Im Milleniumsjahr 2000 der Geheimtipp der Berliner Musikszene. Mit ihrer Band Paula und dem Hit „Als es passierte“ und dem Gesangsausflug zu Commercial Breakup, tourte das Duo erfolgreich durch die Clubs der Republik. 2014 war dann Schluss mit Paula. Geblieben ist Brauweilers mädchenhafte, extrem wiedererkennbare Stimme und Ende 2018 – ein langersehntes Solo-Album mit dem Titel „Freund“. Elke Brauweiler ist erwachsen geworden. In Wormsdorf sang sie ihre selbstkomponierten Songs am E-Piano mit Begleitung ihres Produzenten, Moe (E-Gitarre, Lapsteel) über Liebeskummer, geliebte Narben, Schrammen und Beulen. Heute mit hauchig-rauchiger Stimme – und doch unverwechselbar erinnernd an das Milleniumjahr.

 

Auch Kuersche aus Hannover hatte sein neues, im Oktober 2019 erschienenes Album „Wooden Chandelier“ im Gepäck. „Very british“ und „back to the roots“ hieß sein Motto. Singer-Songwriter Kuersche hatte sich für dieses Album sieben Jahre Zeit genommen. Der kreative Tausendsassa beweist, wie sehr er die Abwechslung liebt, und schlägt ein neues musikalisches Kapitel auf. Unterstützt wurde Kuersche in der Umsetzung seiner Songs von den Zwillingsbrüdern Jan Neumann am Bass & Lars Neumann am Schlagzeug. Die beiden sind nicht nur studierte Musiker, die Kuersches Kompositionen perfekt umsetzen können, sondern würden mit ihrem Stil und Attitüde selbst perfekt in die Musikszene Manchesters passen.

 

Heimspiel hieß es dagegen für den Wormsdorfer Peter Fietz, der sich mit 14 Jahren das Gitarrespielen selbst beigebracht hat. Inspiriert von Rock-Größen wie Bob Dylan oder Bruce Springsteen hat er irgendwann begonnen eigene Songs zu schreiben. Aus (meist) selbsterlebten Ereignissen, aus Gefühlen entstanden wunderschöne Lieder und Balladen, die den Zuhörer auf (s)eine Reise mitnehmen. Aktuell steuerte Peter Fietz zwei seiner Songs einem im Dreh befindlichen Film eines Leipziger Studios bei.

Safe the Date 2020 "Plus1"

Auch in diesem Jahr sollte sich unsere Begegnungsstätte zur Fußball EM- Arena verwandeln. Alle Spiele des deutschen Teams und ausgewählte andere interessante Begegnungen hättet Ihr klimatisiert und in bester Ton- und Bildqualität erleben können.

Natürlich auch wieder mit Torwandschießen und unserem offenen DRK Euro- Kick- Tipp... Mach mit! Wertvolle Preise hätten auf die Teilnehmer gewartet. Doch a.G. der Corona- Epidemie wurde die EM um ein Jahr verschoben. Damit könnt Ihr Euch für Euren Tipp noch genügend Zeit nehmen. Bleibt gesund!

History

+ + +      1952 - 2017   65 Jahre DRK Ortsverein Wormsdorf       + + +