Unsere Einrichtung-Club, Anbau und Outdoor

Unsere Begegnungsstätte, bestehend aus dem Altbau "Club"  und dem im Jahre 2005 fertiggestellten Erweiterungsteil "Anbau", hat sich zum festen Bestandteil des gesellschaftlichen und dörflichen Lebens auch über die Gemeindegrenze hinweg entwickelt.
Der DRK-Ortsverein Wormsdorf ist für die wirtschaftliche Führung des Hauses eigenverantworlich. Um die laufenden Kosten (Tilgung Kredite, Betriebskosten, Werterhaltung, usw.) sowie seiner satzungsgemäßen Aufgaben gerecht zu werden, sind wir auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen.

Unsere Bitte: Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Club

Der Club - seit 1995

Im Jahre 1995 eröffnete die Begegnungsstätte für Alt & Jung erstmals ihre Türen.

Bis auf das Kellergeschoß wurde der damalige aus Holz/Brettern bestehende Kindergarten abgerissen und mit Fördermitteln der Lotterie "Glücksspirale", Spenden und Mitgliedsbeiträgen zum Großteil in ehrenamtlicher Arbeit neu und massiv errichtet.
Schnell entwickelte sich die Einrichtung zum Dreh- und Angelpunkt des dörflichen Lebens und stieß schnell an seine räumlichen Grenzen. Der Wunsch und der Bedarf auf Erweiterung  war geboren.

Anbau

Der Anbau - seit 2005

Zehn Jahre nach Eröffnung der Begegnungsstätte für Alt & Jung im Jahre 1995 war es geschafft:

2005 konnte der "Anbau", ein Erweiterungsbau an die vorhandene Bausubstanz eröffnet werden.

Unser "Anbau" verfügt über 190 m2 Gesamtfläche.

Der Saal des Anbau mit Bar, Küche, mobiler Bühne, Licht- sowie Tonanlage, moderner WC-Anlage inklusive großzügigem Vorraum kann  mit einer Trennwand an individuelle Bedürfnisse der jeweiligen Veranstaltung angepasst werden.


Outdoor

Spielplatzanlage

Im Zuge des Erweiterungsbaus entstand in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine großzügige Außenanlage mit Spielplatz. Große und kleine Kinder finden hier eine Vielzahl an Spiel- und Sportgeräten, die von Outdoor-Tischtennis über klassische Spielgeräte wie Wippe, Schaukel, Rutsche bis zu einer großen Kletteranlage und Wipppferdchen (fast) keinen Wunsch offen lässt. Für die Muttis und Vatis stehen (überdachte) Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

 

 

Beach-Volleyball-Areal

Seit Juli 2010 ergänzt ein Beach-Volleyball-Areal die Angebotspalette der Wormsdorfer Einrichtung. Gefördert durch die „Deutsche Behindertenhilfe-Aktion Mensch e.V.“ entstand hier eine großzügige Beach-Volleyball-Anlage, die von Mai bis Oktober für die Öffentlichkeit nach Absprache nutzbar ist. Für echtes Beach- und Strand-Feeling sorgen nicht nur Sichtschutz, Bepflanzungen oder die Sitzgelegenheiten, sondern vor allem die Fassadengestaltung am Anbau in Richtung der Anlage mit Strand, Palmen und viel Meer!


Diese Gestaltung war ein im September 2010 durch das Jugendamt gefördertes Graffiti-Projekt von und mit Kindern sowie Jugendlichen unter professioneller Anleitung. Ganz „nebenbei“ erfuhren die jungen Teilnehmer hier alles Wissenswerte über Geschichte, Herkunft, Techniken aber auch über Konsequenzen illegaler Graffitis. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!